Achim Werner

Ich werde diesen November 52 Jahre alt und bin in einem kleinen Dorf, in der Nähe von Idar-Oberstein, aufgewachsen.
In Schierstein wohne ich seit 2005 und fühle mich hier sehr wohl. Ich schätze an Schierstein seine gute Infrastruktur, bei gleichzeitig hohem Freizeitwert.
Der „dörfliche“ Charakter des Stadtteils kommt mir abgöttisch entgegen.
Beruflich bin ich als selbständiger Ingenieur in der Beratung von Mittelständischen Unternehmen tätig.
Meine Schwerpunkte sind dabei Qualitäts- und Umweltmanagement, sowie Arbeitssicherheit.
Nachdem ich mich in Schierstein angekommen fühle, würde ich mich gerne auch im Ort engagieren.
Dabei möchte ich dazu beitragen, dass Schierstein ein Ortsteil bleibt, in dem man Leben und Arbeiten kann.
Daher muss unsere Politik die Menschen in Schierstein, mit all ihren Bedürfnissen im Blick behalten.
Und dies möglichst ohne unumkehrbare Nachteile für die Umwelt, die diesen Ort so liebenswert macht.